featured neu

DATENKRAKE

P6110548_web

Hallo liebe anonymen Damen und Herren! Ganz schön lange her – der letzte Eintrag ist vom 18. 1. 2017! – OMG! Inzwischen ist einiges passiert. Thema: Geflüchtete – habe einige Foto-Projekte mit jungen Menschen und mit Kindern gemacht. Zum einen im Projekt ANGEKOMMEN in der ehemaligen Hauptschule am Westpark und dem Dortmunder U (Etage für kulturelle Bildung) und in der Flüchtlingseinrichtung der Diakonie in der ehemaligen Frenzelschule. Dazu später mehr! Kontinuierlich habe ich Musik mit meinem IPadchen gemacht & bin nun stolzer Besitzer einer Bassukulele! Die wichtigsten grafischen Projekte liefen mit dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte – zuerst ein Katalög(chen) für eine Ausstellung Hörder (das ist ein Vorort von Dortmund!) Künstler, die Werke aus dem Museum künstlerisch kommentieren durften. Ich habe – glaub ich – in drei Tagen alle relevanten Sammlungstücke und die entstandenen Arbeiten fotografiert umd dann in 3 Tagen das Katalögchen zu gestalten und in die Druckerei zu bewegen. Weiteres folgt! Zum Thema Datenschutzhype: Ich habe glaub´ich jetzt so ziemlich alles gen´macht, was zu tun war … so ein Aufwand – & warum? … ich sammel außer schöne Bilder keine Daten – es sei denn – die Kontaktdaten meiner Freunde und Kunden … das hat man übrigens ja schon im Mittelalter getan! Warum – um alles in der Welt benötigt jeder Privathansel jetzt einen Datenschutzbeauftragten???? … die waren Gaunereien finden sowieso hinter Mauern & vor allem im großen Stil statt! Monsato heißt ja nun auch Twixx. In diesem Sinne & bis bald

Gerd